Zurück
{infos}
 

 

Rebellen Techniker


Schon lange spukt mir ein Yavin Hangar Diorama im Kopf herum. Ich habe es bis jetzt noch nicht gebaut, aber ich habe schon Vorarbeiten hierzu gemacht und mir mehrere Rebellen Techniker gebaut. Hierzu nahm ich jeweils einen Vintage AT-ST Driver aus den 80er Jahren und trennte den Kopf ab. Danach nahm ich einen Rebel Fleet Trooper (die erste "He-Man"- Stil Version) und schnitzte vom Helm die hintere Verlängerung weg. Dann trennte ich ebenfalls den Kopf ab. Als nächstes kam der Kopftausch der beiden Figuren. Hierzu wird der Kopf auf einen Kernlochdurchmesser aufgebohrt und eine Schraube hinein geschraubt, dann der Schraubenkopf abgezwickt, der Körper gebohrt und den Kopf mit der restlichen Schraube in den Körper hinein geschraubt. Schließlich wurde der Rebellen Techniker noch entsprechend umgeschnitzt (Stiefel zu Knöchel-langen Hosen und Stulpenhandschuhe zu langen Ärmeln). Dann lackierte ich die Figur grau, Helm weiß, Halbschuhe schwarz, Hände fleisch-farben.

Einen Rebellen Techniker verpackte ich wieder auf Karte. Dazu nahm ich mir eine POTF-Karte (mit Comm-Talk Chip) einer Figur, bei der ich vorsichtig den Blister seitlich öffnete und die Originalfigur und den Chip entnahm. Den Comm-Talk Chip spaltete ich vorsichtig und setzte ein Bild des Technikers ein. Dann fügte ich in den Blister eine gelb lackierte Leiter und den Rebellen Techniker ein. Den Blister musste ich dazu nichtmal umarbeiten. Die Leiter passte hervorragend hinein. Die Leiter ist übrigens von LGB (Lehmann Gross Bahn) und ist ursprünglich von einem Kesselwagen. Schließlich kam auf den Blister noch die Beschriftung der Figur und auf der Rückseite ein Aufkleber, der genau beschreibt, was die Figur im Film für eine Rolle hat. Beides erstellte ich am Computer und druckte es über den Deskjet Drucker aus.

Auch die andere Figur ist als "Abfallprodukt" nicht uninteressant. Man hat also einen Rebel-Fleet Trooper Körper mit einem AT-ST Driver Kopf. Der Helm und die Weste erinnern doch schon beim ersten Anblick an eine Motorrad-Gang. Na klingelt´s?
Ja, man kann die Figur hervorragend als "Shadows of the Empire" Swoop-Bike Gang Mitglied lackieren.
Auch kommen zwei Hörner am Helm nicht schlecht oder mehrere Hörner mittig im Irokesen-Stil.

© Thomas Riedel 2004

 

{
feld}